Im Laufe meiner Karriere habe ich mir immer vorgenommen, in der Theaterarbeit meine Leidenschaft und Begeisterung für Kunst und Design hervorragen zu lassen. Weit über meiner Leistungen als selbständige Designerin hinaus, habe ich durch die darstellenden Künste gemerkt, dass ich in der Teamarbeit mein Potenzial am besten entwickeln kann.


Ich habe zugleich gelernt, dass Kunst und Design – in einer Theaterplattform angewendet – ein fruchtbarer Boden ist, nicht nur um die Kunst selbst in Frage zu stellen, sondern auch jene Aspekte, die die Tiefe der conditio humana ausmachen.

Durch das Theater habe ich sowohl eine kritische als auch eine kreative Vision der Gesellschaft in dieser und anderen Epochen kultiviert.


Ich habe, durch ständige professionelle Praxis in einer Vielzahl von kreativen Projekten (Angefangen mit der Konzeption und durch alle Phasen, die ein Stück und seine Entwicklung und Management benötigt) die Fähigkeit entwickelt, Hindernisse bei der Führung und beim Zeitmanagement interdisziplinärer Gruppen zu lösen.


Ich habe, durch ständige professionelle Praxis in einer Vielzahl von kreativen 

projekten (Angefangen mit der Konzeption und durch alle Phasen, die ein Stück und seine Entwicklung und Management benötigt) die Fähigkeit entwickelt, Hindernisse bei der Führung und beim Zeitmanagement interdisziplinärer Gruppen zu lösen.


In all meinen Arbeiten habe ich die Herausforderungen genossen und sie durch das Wissen verschiedener ästhetischer und technischer Werkzeuge ausgeglichen, um sinnvolle und zugleich funktionale Entwürfe zu machen. Die Entwicklung der handwerklichen Fähigkeiten durch ständige Realisierung von Objekten, Kostümen und Bühnenbildern, war eine wertvolle Erfahrung, die mir erlaubt hat, die Planung und die Gestaltungsmöglichkeiten für Theaterprojekte zu erweitern.


Es motiviert mich sehr die Möglichkeit der Erforschung neuer Sprachen zu erleben, die die digitalen Werkzeuge in der Arbeit zeitgenössischen Designs ermöglichen.

Auch in der Kunst und ihren neuen Horizonten die Identität der ästhetischen und historischen Gegenwart zu erforschen und außerdem eben diese neuen Möglichkeiten des Ausdrucks zu verwenden, um so meine eigene kreativen Standards stetig zu erweitern und wachsen zu lassen. 


Download
DOSSIER COLLAO español
Dossier-Collao-2018 .pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.9 MB

VITA


STUDIUM

 

2007-2003

Studium an der Universität von Chile

Magistergrad in Kunst mit Schwerpunkt Theaterdesign.

(Bühnenbild, Lichtdesign, Kostümbild, Objekte)

 

2007-2004

Studium an der Universität von Chile.

Tanzschule. Moderner Tanz und Zeitgenössicher Tanz.

Volkstanz.

 

1994-1990

Studium am DUOC-Institut der Katholischen Universität von Chile.

Titel: Kostümdesign.

 

AUSBILDUNG

 

1999

Instituto Chileno Norteamericano,

Dynamic English.

1999

Akademie Laura Rivas,

Haute Couture.

1996

Centro de Extensión Universidad Católica de Chile,

Computerdesign.

 

WORKSHOP

 

2009

Workshop Performance mit Alexander del Re.

Werkstatt für Zeitgenössische Europäische Dramaturgie im

Goethe Institut in Santiago de Chile.

2008

Werkstatt International Mime bei der Ensemble

Teatro Del Silencio in Valparaíso, Chile.

Dance and Interface Workshop mit Jaime del Val (Spanien).

2005

Werkstatt Internacional Mime, Ensemble Teatro del Silencio,

in Santiago de Chile.

2003-2001

Centro Cultural de España,Szenische Kunst. Literatur. Film

Drehbuch.

2002

Werkstatt an der Universität der Republik, Comedia Dell ́Arte.

1994-1990

 

 

BÜHNENBILD, KOSTÜMBILD UND LICHTDESIGN.

KUNSTLEITUNG

 

2016-1998 

 

Kostümdesign, Projektionen, Video, Lichtdesign und Bühnenbild für das Stück

"Ulysses Syndrom - Das flüchtige Gedächtnis der Migration"

vom Theater Aber Andersrum, Bremen.

Autor: Alvaro Solar

Musik: Alvaro Solar, Thomas Krizsan

Schauspiel: Alvaro Solar, Cristina Collao und Ayman Alissa

Gesang: Alvaro Solar, Cristina Collao

(Bremen, Deutschland, 2016)

 

 

Kostümdesign, Lichtdesign und Regie für das Stück

„Männerfreundschaft- Eines der letzten großen Geheimnisse der Biologie".

Autor: Alvaro Solar

Co-Autor: Sven Kemmler

Musik: Alvaro Solar

Regie: Cristina Collao

(Bremen, Deutschland, 2014)

 

Bühnenbild, Objekte, Kostümdesign und Regie für das Stück

„Emigranten" von Slawomir Mrozek

Regie: Alvaro Solar & Cristina Collao (Theater Aber Andersrum)

(Bremen, Deutschland, 2014)

 

Bühnenbild, Kostüm und Lichtdesign für das Stück

„Der Tod und das Mädchen" von Ariel Dorfmann

Regie: Alvaro Solar 

(Bremen, Deutschland, 2013)

 

Objekte und Kostümdesign und ihre Realisation für das Stück

“Isabel desterrada en Isabel” von Juan Radrigán.

Regie: Jaime Brantes.

FONDART. (Chile, 2012)

(Isabel desterrada en Isabel: Isabel in Isabel vertrieben)

 

Objekte und Kostümdesign und ihre Realisation für das Kabarettstück

“Tier Tor Tour”.

Autor: Pago Balke

Co-Autor:Alvaro Solar.

Regie: Alvaro Solar

(Bremen, Deutschland, 2012)

 

Bühnenbild, Objekte und Kostümdesign und ihre Realisation für das Stück “Kashtanka”. Theater Metronom.

Autor: Anton Chejov. 

Regie: Andreas Goerth

(Visselhövede, Deutschland, 2011)

 

Objekt und Kostümdesign, und ihre Realisation für das Stück

“Der letzte Flug”. Theater Metronom.

Autor: Alvaro Solar und Andreas Goehrt.

Regie: Alvaro Solar

(Visselhövede, Deutschland, 2011)

 

Lutier Objekte Design, Kostümdesign und ihre Realisation für das Stück

“Transitvogel-Ein Indianer in Deutschland”.

Autor: Alvaro Solar

Musik: Alvaro Solar

Dramaturgie: Matthias Praxenthaler.

(Bremen, Deutschland 2011)

 

Kunstleitung Film “Ulises” – Eine Chilenisch-Deutsche Coproduktion.

Regie: Víctor Cubillos

(Santiago, Chile 2010)

 

Integraldesign für das Stück “Calderón”. 

Absolvente der Theaterschule Inacap. Technologische Universität Santiago.

(Chile, 2009)

 

Lichtdesign für das Stück “Socken, Lügen und Wein”

Autor: Alvaro Solar.

Theaterfestival Temporales Internacionales de Puerto Montt.

Tournee Süden Chiles.

(Puerto Montt, Chile 2009)

 

Integraldesign für das Stück “Antígona” 

Absolvente der Theaterschule Los Leones, Santiago.

(Chile, 2009)

 

Bühnenbild, Kostümdesign und Realisation für das Stück “Robinson Crusoe” 

Tournee Theater Marco Yavar.

(Chile, 2009)

 

Bühnenbild, Kostümdesign und Realisation für das Stück

“Sueños en pantalón corto” 

Theaterensemble Laotraluna.

(Chile, 2009)

 

Kostümdesign und Realisation für das Stück

“Cautiverio feliz”.

Theaterensemble Tryo Teatro Banda.

(Chile)

 

Design und Realisation von Objekten und Marionetten für das Stück “Pedro de Valdivia”.

Theaterensemble Tryo Teatro Banda.

(Chile, Fondart 2007)

 

Kostümdesign, Maskendesign und Realisation für das Stück “Opera del Andes” .

Theaterschule Universidad Católica de Chile.

(Chile, 2007) 

 

Bühnenbild, Maskendesign und Realisation  für das Stück “La Ratita Presumida”.

Theaterensemble Tryo Teatro Banda.

(Chile)

 

Kostümdesign,, Puppendesign und Realisation für das Stück

“El Gato con Botas”.

Theaterensemble Tryo Teatro Banda.

(Chile)

 

Bühnenbild, Kostümdesign und Realisation  für das Stück

“Islas de porfiado amor”

Autor:  Juán Radrigán.

Theaterensemble Tryo Teatro Banda.

(Chile, Fondart)

 

Kostümdesign, und Realisation für das Stück

“El loco en la Academia” und “La Pena de Muerte”

Autor: Andrés del Bosque.

(Chile)

 

Kostümdesign, und Realisation  für das Stück

“Redoble fúnebre para corderos”

Autor: Juan Radrigán.

Theaterensemble Tryo Teatro Banda. 

(Chile, Fondart.)

 

Puppendesign und Realisation für das Stück

“La tribu imaginaria”

Regie: Andrés del Bosque.

(Chile)

 

Kunstleitung des Stückes “Perfume de Gol”

Theaterfestival Kleines Format. Universität Chile. (2. Platz)

 

Kunstleitung Kurzer Film “Jo, jo, jo,”

Regie: Pablo Leighton.

 

Kostümdesign und Realisation  für das Stück

“ El Mago Merlín”

Tourneetheater Marco Yavar.

(Chile)

 

Kostümdesign und Realisation  für das Stück

“El Principito” und  “La Liebre y la Tortuga”.

Tourneetheater Nazca.

(Chile)

 

Kostümdesign und Realisation für das Stück

“La Pandilla del Arcoiris”

Theaterensemble La Maña.

(Chile)

 

Kostümdesign und Realisation  für das Stück

“Frida”

Theaterensemble Mónica Carrasco und Jorge Gajardo.

(Chile)

 

 

 

KULTURMANAGEMENT

 

2018-1998 

 

Produktion "Bremer Kultur ohne Grenzen", soziokulturelles Projekt

vom Theater Aber Andersrum, Bremen

(2016 - 2018)

 

Produktion "Ulysses Syndrom", ein Stück vom Theater Aber Andersrum, Bremen.

(Ab 2016)

 

Produktion im Theater ICTUS, Santiago, für das Stück

“Socken, Lügen & Wein”

Autor: Alvaro Solar

(2010)

 

Produktion Sommersaison Centro Cultural Algarrobo.

Tourneeproduktion Schulen.

Marco Yavar.

 

Kulturmanagement Begegnung Kulturproduzenten

MERCOSUR 2001

 

Kulturevents Municipalidad de Colina, Santiago.

 

Design, Produktion und Koordination von Weihnachtsfesten für Unternehmen.

 

Kulturevents Municipalidad de Providencia, Santiago.

 

 

PÄDAGOGIE

 

2009-2000 

 

Dozentin für Kostümdesign, Bühnenbild und Beleuchtung für das Fach Theater.

Technologische Universität Chile.

 

Dozentin für Designproduktion für das Fach Film an der Technologischen Universität von Chile.

 

Puppenwerkstatt Aldea Cardenal Raúl Silva Henríquez,

Santiago, Chile.

 

Maskenwerkstatt Aldea Cardenal Raúl Silva Henríquez, Santiago, Chile.

 

Maskenwerkstatt und Kostümwerkstatt Theaterschule Universidad Católica de Chile,.

Santiago, Chile.

 

Assistentin Kostümdesign für die Dozentenstelle

Chilenisches Theater des Prof. Ramón Núñez.

Theaterschule der Katholischen Universität von Chile in Santiago.

 

Maskenwerkstatt und Kostümwerkstatt Kinder im Not.

San Joaquín Gemeinde, Santiago.

 

 

AUSSTELLUNGEN

 

2013 HYBRIDE STATIONEN, Kunst Werkstatt Riede.

2013 HYBRIDE STATIONEN, Cafe Engel, Bremen.

2014 HYBRIDE STATIONEN UND FREMDE JAHRESZEITEN, Galerie am Schwarzen Meer, Bremen.

2018 BESTIARIUM - Das europäische Imaginäre während der Kolonisierung Amerikas und heute,

Haus des Reichs Bremen.

2018 BESTIARIUM - Das europäische Imaginäre während der Kolonisierung Amerikas und heute,

Villa Ichon, Bremen.

 

 

BERATUNGEN

 

2007-2004 

 

2007 Werkstatt für Theaterspiel für die DPP (Defensoría Pública de Chile)

im Rahmen der Führungsqualitäten.

Kontakt: Marcelo Lasagna (Programmsleiter)

 

2007 Yoga Werkstatt für Arbeiter der Aldea Cardenal

Raúl Silva Henríquez.

 

2006 Beschäftigung bei CATENARIA CHILE für FODEPAL/FAO. Javier Martínez.

2006 Beschäftigung beim Projekt für Qualifizierung im Ministerium für Wohnung.

Arbeitsnehmer: Inverca.

 

2005 Referent. Verarbeitung von Geschichten für die Klassen der FEDEPAL/FAO.

Arbeitsnehmer: Catenaria. Kontakt: Javier Martínez.

 

 

REISEN

 

2014 - 18 Technik Leiterin MÄNNERFREUNDSCHAFT, Deutschland, Schweiz, Österreich.

2013 Technik Leiterin, SOCKEN, LÜGEN & WEIN Theaterfestival von

Havanna, Kuba

2013 - 15 Technik Leiterin, TRANSITVOGEL, Deutschland, Italien, Schweiz.

2007 Investigationsreise Karneval Oruro, Bolivien.

2001 Investigationsreise Rituale Amazonien Brazilien-Bolivien.

 

 

 

 

arte@cristinacollao.de